Die Firma Loskamp wurde im Jahr 1881 von Bernhard Bauhaus als Schreinerei mit angeschlossener Landwirtschaft in Hamminkeln gegründet. Der Betrieb ist später mit Beteiligung des Schwiegersohns Bernhard Loskamp unter der Firmierung Loskamp-Bauhaus weitergeführt worden.

Im Jahr 1923 erfolgte die Fertigstellung und der Bezug eines Betriebsgebäudes mit angeschlossenem Wohnhaus im Herzen Hamminkelns. Im weiteren Verlauf der Firmengeschichte übernahm Bernhard „Benno“ Loskamp die Firmenleitung des Schreinerei- und Zimmerbetriebes in nunmehr dritter Generation. Neben dem Schwerpunkt Holzbearbeitung wurde bereits im Jahr 1928 mit der Erstellung von ersten schlüsselfertigen Wohnhäusern begonnen.

1980 trat Bernd Loskamp in vierter Generation mit in die Firmenleitung ein und ließ noch im gleichen Jahr einen Holzfachmarkt mit umfangreichem Warensortiment errichten. Bereits vor dieser Zeit hatte sich die Firma neben den Fachbereichen Schreinerei und Zimmerei auf die Planung und Herstellung von hochwertigen Wintergärten spezialisiert. Ab 1986 wurden auch wieder schlüsselfertige Wohngebäude errichtet.

1996 erfolgte dann der Umzug an den heutigen Firmenstandort im Industriegebiet Hamminkeln-Nord. Im Laufe der Jahre verlagerte sich der Schwerpunkt der Firma auf die Errichtung hochwertiger, schlüsselfertiger Ein- und Mehrfamilienhäuser in Bauträgerschaft. Das Motto „Bauen mit ökologischer Rücksicht“ ist seitdem ein fester Bestandteil der Firmenphilosophie.

Daneben hat man 1994 mit der schlüsselfertigen Sanierung von älteren Wohnhäusern begonnen. Dieser Geschäftszweig wird seitdem kontinuierlich ausgebaut und optimiert, was ab 2008 neben der Bauträgerschaft zu einer  Spezialisierung in diesem Bereich geführt hat.

Ab dem Jahr 2009 trat Stephan Loskamp in fünfter Generation in die Firma ein und übernimmt 2011 Mitverantwortung in der Firmenleitung.